Loader

Dobrowolscy - traditionelle Wurst- und Schinkenwaren aus Wadowice

X
Fundusze Europejskie
Dobrowolscy - 100% polskiego kapitału

Dobrowolscy
100%
POLNISCHES KAPITAL

25 Februar 2019

Geschichte der Wurst

Wurst ist ein polnischer Nationalstolz. Interessanterweise ist das Produkt, das mit unserem Land in Verbindung gebracht wird, überhaupt kein Wodka, sondern unsere „polnische Wurst“. Wo stammt sie her? Wie ist ihre Geschichte?

Auch wenn polnische Würstchen heute in der ganzen Welt bekannt sind, haben wir sie nicht erfunden.

Überraschenderweise finden sich die ersten Hinweise auf Wurst, d.h. das Hackfleisch in einer Hülle aus tierischem Darm, in Homers Odyssee. Wir sprechen also über das 8. Jahrhundert v. Chr.

Es stellt sich heraus, dass die alten Römer Wurst aus Gehirn, Eiern, Pinienkernen und Wolfsmilch mochten. Caelius Aplicus hatte die Idee einer solchen Kombination, der auch das erste Kochbuch geschrieben hat.

Das Wort „Wurst“ (kiełbasa) selbst leitet sich vom altslawischen Wort „klbasa“ ab, das sich auf etwas Rundes und Konvexes bezieht. Einige Nutzer geben an, dass es sich um eine türkische Entlehnung des Wortes külbastí“, was Grillbraten bedeutet, handeln könnte.

Polnische Wurst – Geschichte

Polen ist seit dem 14. Jahrhundert für seine Wurstproduktion bekannt. Die vom königlichen Hof geförderte Jagd, die im Herbst und Winter stattfand, trug zu diesem Zustand bei, und eines ihrer Ziele war es, den Hof ein Jahr lang mit Wurst zu versorgen!

Die Geheimnisse der Wurstherstellung waren in sächsischen Zeiten eine begehrte Kunst. Damals musste ein Koch des polnischen Adels das notwendige Wissen zur Herstellung von Wurst auf 12 Arten zeigen, der Koch der Feudalherren musste schon 24 Arten kennen.

Apropos sächsische Zeit, wir dürfen den Koch Wereszczak nicht vergessen, der eine ganz wichtige Person in der Geschichte der polnischen Wurst ist. Er wurde dadurch bekannt, dass er Würstchen servierte, die in Scheiben geschnitten und mit scharfer Sauce gegossen wurden. Dieses Gericht wurde mit einem Löffel gegessen. So entstand das Sprichwort „zu Zeiten von König Sasa, mit einem Löffel Wurst“ („Za króla Sasa, łyżką kiełbasa”.)

Heute ist die polnische Wurst in der ganzen Welt bekannt und was interessant ist, nennt sie niemand „Wurst“ – der Name ist für Rohwürste reserviert, sondern einfach „polnische Wurst“. Sogar der berühmte Wal-Mart, als er das Produkt in sein Angebot einführte, nannte es auf die einfachste Weise. Das Produkt wird nicht nur in die USA exportiert, in den letzten Jahren auch nach Irland, Großbritannien und sogar China, wobei in diesem Fall die Originalrezepte modifiziert werden, da die Chinesen nicht so viele Gewürze wie Polen verwenden.

Wir sind schon in
5770+
Läden in Polen
Sie können unsere Produkte u.a. in folgenden Ladenketten finden: Delikatesy Centrum, Stokrotka, Groszek, Lewiatan, Społem, Jubilatka, Piotruś Pan, Spar, Euro, Cezar, E.Leclerc, HITPOL, Nasz Sklep, Passa, Zielony koszyk, Gram, Wegar, Tradycja&Jakość, Polska Grupa Zakupowa Kupiec, Tomi Markt SZUKAJ